Jusos Heidelberg

 

Veröffentlicht in Standpunkte
am 20.11.2017 von SPD Heidelberg

Unser Bundetagsabgeordneter Lothar Binding nimmt Stellung zum Abbruch der Koalitionsverhandlungen durch die FDP:

"Das Scheitern der Sondierungsverhandlungen gestern Abend hat mich schockiert. In der FDP haben Selbstdarstellung und Selbstverwaltung über die Verantwortung für unser Land und das Gemeinwesen gesiegt. In Verbindung mit der Entscheidungsschwäche der Kanzlerin, die sie schon bei der Bankenregulierung vor Lehmann Brothers, der Atomkraft und den Flüchtlingen gezeigt hat, hat sie ins Desaster geführt.

Die Forderung nach einer Wiederholung der Großen Koalition widerspricht und missachtet das Wahlergebnis und den Willen der Wähler*innen. Wir müssen uns schützend vor die Demokratie stellen und respektieren das Wahlergebnis und dieses hat den drei Parteien der letzten Großen Koalition ganz deutlich gezeigt, dass eine Neuauflage nicht gewollt ist. Nur weil etwas rechnerisch eine Mehrheit ergibt, ist es noch lange nicht erwünscht.

Sollte es tatsächlich zu Neuwahlen kommen, ist die SPD optimistisch. Es lohnt sich Kräfte zu wählen, die gestalten wollen, Regierung können und nicht nur ihrem eigenen Klientel etwas zuschustern wollen. Die SPD hat gute Vorschläge zum Thema Bildung, Europa, Arbeit, Umwelt, Familie, Finanzen und Rente vorgelegt, die nach wie vor gelten. Und auch die von Martin Schulz zu Beginn seiner Zeit als Parteivorsitzender angestoßene Debatte über den Respekt der Lebensleistung von ALG2-Empfänger*innen müssen wir weiter verfolgen."

Veröffentlicht in Standpunkte
am 10.06.2013 von SPD Heidelberg

Keine Tarifflucht im „Musterland guter Arbeit“

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Ihrer Aufsichtsratssitzung am 10. Juni soll auch über die „Tarifsituation am Uniklinikum Heidelberg“ gesprochen werden. Die Gewerkschaft ver.di befürchtet, dass dabei der Ausstieg aus dem TV UK und eine Rückkehr zum TV-L vorbereitet werden soll.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie auf den „politischen Sprengstoff“ in diesem Thema aufmerksam machen:

Veröffentlicht in Standpunkte
am 06.02.2010 von Juso-Hochschulgruppe Heidelberg

Auf der VFA-Sitzung am 1.2.2010 wurde der Antrag auf Finanzierung einer „liberalkonservativen Studentenzeitschrift“ mit den Stimmen von Grüner Hochschulgruppe, Liberaler Hochschulgruppe und RCDS bewilligt. Die Juso-Hochschulgruppe stimmte gegen diesen Antrag.

Wir als Juso-Hochschulgruppe akzeptieren das Votum des VFA. Wir sehen zwar keinen Sinn in einer weiteren Studierendenzeitung, sind aber dennoch gespannt, in welche Richtung sich die „liberalkonservative Studentenzeitschrift“ entwickelt und ob sie mehr als CDU-Parteiorgan sein will.

Des Weiteren sind wir gespannt, inwieweit das Finanzierungskonzept über Werbung die Qualität und Unabhängigkeit der „liberalkonservativen Studentenzeitschrift“ beeinflussen wird.

Veröffentlicht in Standpunkte
am 06.11.2009 von Juso-Hochschulgruppe Heidelberg

Seit Dienstag Abend sind verschiedene Hörsääle der Neuen Universität besetzt. Die Juso-Hochschulgruppe Heidelberg solidarisiert sich ausdrücklich mit den Besetzerinnen und Besetzern.

Anlass für die Besetzung ist der Protest der Studierenden Österreichs, die seit zwei Wochen bereits Hörsäale aus Protest gegen die Ökonomisierung der Universitäten, Bildungsgebühren und die schlechte Umsetzung von Bachelor/Master besetzt halten.

Diese Missstände existieren ebenso in Deutschland und Heidelberg! Bereits im Sommer haben wir Studierende im Rahmen der Bildungsstreikwoche hierauf aufmerksam gemacht. Durch die Besetzung des Rektorats wurde ein unüberhörbares Zeichen gesetzt. Es wurden detaillierte und umsetzbare Forderungen ausgearbeitet, die aber von der Universitätsleitung nicht ernst genommen worden sind.

Wir Jusos Heidelberg

Wir Jusos sind die Jugendorganisation der SPD Heidelberg

Du willst Dich politisch engagieren? Bei uns kannst Du ganz zwanglos und ohne Formalitäten mitmachen. Du musst weder SPD-Mitglied sein noch irgendwelche Beiträge zahlen.

Am einfachsten kannst Du uns bei unserem Juso-Plenum kennen lernen. Die aktuellen Termine findest du unten oder auf facebook! Außerdem kannst du uns über das Kontaktformular eine Email schicken. Hier erreichst Du direkt per Mail unsere Sprecher*innen.

Unter Aktuelles halten wir euch auf dem Laufenden. 

Viel Spaß beim Umschauen,

Deine Jusos Heidelberg